E-Scooter-Sharing in Wien und Linz mit wegfinder

Die E-Scooter sind los! In den letzten Monaten ist eine Vielzahl an verschiedenen Anbieter der stationslosen E-Roller in Österreich gestartet. In Wien allein hast du die Auswahl zwischen vier verschiedenen Anbietern: BIRD, LIME, Wind und TIER. Drei Weitere stehen bereits in den Startlöchern: GOFLASH, VOI, HIVE von Mytaxi und Arolla aus Oberösterreich. Zu wissen, welcher der E-Scooter nun an der nächsten Straßenecke auf einen wartet ist daher nicht immer einfach. Wer möchte denn jede einzelne App der Anbieter auf Verfügbarkeit und Batterieladung zu überprüfen? Das trübt den Spaß, wenn man einfach nur aufspringen und flink durch die Stadt düsen möchte.

Ganz besonders freuen wir uns daher, dass wir dir deine Mobilität in der Stadt wieder etwas einfacher machen können: Die Infos und Standorte der E-Scooter findest du nämlich in der wegfinder App. Nach und nach werden wir alle Anbieter in Österreich in wegfinder integrieren.

TIER Scooter in der wegfinder App

Wie funktioniert das E-Scooter-Sharing mit wegfinder?

Es ist ganz einfach: Auf der Umgebungskarte findest du einen Schalter, über welchen zu zwischen „Öffentlich“ und „Individuell“ umschalten kannst. Steht dieser auf „Öffentlich“ so siehst du alle Haltestellen von öffentlichen Verkehrsmitteln in deiner Umgebung. Stellst du ihn jedoch auf „Individuell“ ändert sich der Karteninhalt und zeigt dir Carsharing, Bike-Sharing,  Taxistandplätze und eben auch E-Scooter Sharing Standorte. Tippe nun auf einen Anbieter in deiner Nähe, z.B. TIER. Du siehst nun sofort den Ladestand, den Preis und die Distanz zu diesem E-Roller. So kannst du dich einfach durchtippen und nicht nur Roller einer Marke vergleichen. Öffne nun die App des Anbieters über den pinken Button und schon kannst du los starten!

Kosten des E-Scooter-Sharings

Die Anbieter in Österreich haben Großteils die gleichen Abrechnungsmodalitäten. Du musst nur eine Kreditkarte hinterlegen und du kannst sofort durch den Stadtverkehr cruisen! Eine Gebühr von € 1,- fällt an um den Scooter freizuschalten und anschließend kostet dich eine Fahrminute in etwa € 0,15. Die genauen Kosten findest du auch in der wegfinder App.

Welche Anbieter gibt es?

Derzeit gibt es E-Scooter Sharing in Wien und Linz. Noch 2019 sollen aber weitere Städte in Österreich hinzukommen.

AnbieterGeschäftsgebiet
Arolla (bald verfügbar)zuerst Linz und Wels; später Innsbruck, Salzburg und Graz
BirdWien
HIVE von MytaxiWien
LIMEWien
TIERWien und Linz
GOFLASHWien
VOIWien
WindWien

Alternativen zum E-Scooter-Sharing in Wien

Falls es mal eine etwas längere Strecke sein soll oder du mehr Power benötigt kannst du auf das Motorroller -Sharing der Anbieter goUrban und mo2drive (dieser hat gerade durch die Fusionierung mit SCO2T seine Flotte vergrößert) in Wien zurückgreifen. Während die Moped-Flotte von goUrban rein elektrisch unterwegs ist, findest du bei mo2drive eine Mischung aus klassischen Vespas und Elektro-Mopeds. Für diese motorisierten Roller benötigst du allerdings einen Führerschein und musst dich beim Anbieter registrieren. Die Miete startet dann wie bei den anderen Scooter-Sharing Anbietern direkt über die App am Smartphone.

Der Routenplaner für ganz Österreich!

wegfinder zeigt dir in Österreich all deine Möglichkeiten wie du an dein Ziel kommst. Unser Routenplaner mit Carsharing wie car2go, Scooter-Sharing, Citybike Bikesharing, ÖBB und allen Öffis. Probier unsere gratis App jetzt direkt aus!

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier gibt’s mehr:

wegfinder und RISkommunal digitalisieren Gemeinden
Hol dir das wegfinder WordPress Plugin
UIC Award
Skiurlaub mit dem Zug

Staufrei zum Skifahren

Skigebiete und Thermen rund um Wien gut erreichbar
Weihnachtsmarkt Österreich