Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (idF kurz als „AGB“ bezeichnet) gelten für die Nutzung (das ist konkret: Reservierung, Buchung, Bezahlung sowie Erhalt von Routingvorschlägen und Umgebungsinformationen) von Leistungen, die über die von iMobility GmbH betriebenen Smartphone-Apps und Websites vermittelt werden. Diese AGB liegen jedem einzelnen Nutzungsvorgang zugrunde. Diese Smartphone-Apps und Websites sowie die über diese Medien abgerufenen Dienste werden im Folgenden gesamthaft als „iMobility Services“ bezeichnet.

Diese AGB beziehen sich auf die Tätigkeit der „iMobility GmbH“ als Betreiberin der iMobility Services und Vermittlerin der im Rahmen der iMobility Services von Dir in Anspruch genommenen Leistungen, welche von den iMobility Services-Partnern (siehe unter § 2) erbracht werden. Die iMobility GmbH tritt im Rahmen der Vermittlung ausschließlich für die iMobility Services-Partner auf, nicht in Deinem Namen. Unberührt bleiben die jeweiligen Tarifbestimmungen, Beförderungs- oder Geschäftsbedingungen der einzelnen Anbieter dieser Leistungen (in der Folge kurz als „Partner-AGB“ bezeichnet), welche auf dieser Website einsehbar sind und mit der Buchung von Leistungen im Rahmen von iMobility Services Bestandteil des zwischen Dir und den iMobility Services-Partnern zustande kommenden Dienstleistungsvertrags werden.

Eine Nutzung der iMobility Services ist nur eigenberechtigten natürlichen Personen möglich und setzt voraus, dass Du zumindest das 16. Lebensjahr vollendet hast. Juristische Personen und Personengemeinschaften sind von der Nutzung der iMobility Services ausgeschlossen.

Beim Start der iMobility Services, bei der Registrierung, oder bei der Buchung einer Mobilitätsleistung bestätigst Du, dass Du die vorliegenden AGB gelesen und verstanden hast und diesen ohne Vorbehalte, Zusätze oder Einschränkungen zustimmst. Stimmst Du nicht zu, kommt folglich kein für die Nutzung der iMobility Services erforderliches gültiges Vertragsverhältnis zustande. Eine Information über die im Rahmen der iMobility Services verarbeiteten personenbezogenen Daten findest Du neben allgemeinen Informationen in der auf dieser Website  gesondert abrufbaren „data policy“.

Die iMobility GmbH behält sich das Recht vor, Änderungen dieser AGB ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen. Im Falle einer solchen Änderung wirst Du bei der nächsten Nutzung der iMobility Services nach Inkrafttreten der Änderung über diese informiert. Änderungen sind von Dir jeweils gesondert zu akzeptieren und gelten nicht für Buchungen, die bereits vor dem Zeitpunkt der Änderung erfolgt sind.

Wird eine Änderung der AGB von Dir nicht akzeptiert, wird soweit technisch Möglich der Zugang zu den iMobility Services gesperrt, eine weitere Nutzung der iMobility Services ist jedenfalls nicht möglich.

§2 Umfang der Dienstleistungen

Die iMobility GmbH bietet im Rahmen der iMobility Services einerseits kostenlose Routingvorschläge und Umgebungsinformationen an, andererseits tritt die iMobility GmbH ausschließlich als Vermittlerin der iMobility Services-Partnern hinsichtlich bestimmter, von diesen Partnern angebotener Leistungen auf. Die iMobility Services unterstützen Dich bei der Information über diese Leistungen sowie bei deren Buchung und dient als Schnittstelle für die einzelnen Vertragsabschlüsse mit den jeweiligen iMobility Services-Partnern.

Über die iMobility Services kannst Du Tickets für Einzelfahrten oder für Gesamtrouten, die sich aus mehreren Einzeltickets zusammensetzen, buchen. Bitte beachte, dass Du auch im Falle der Buchung einer einzelfahrtübergreifenden Gesamtroute jeweils ein gesondertes Vertragsverhältnis mit den einzelnen die unterschiedlichen Beförderungsabschnitte durchführenden iMobility Services-Partnern eingehst. Wenn Du eine Route buchst, die aus mehreren Einzeltickets besteht, wirst Du darüber informiert, welche Einzeltickets dieser Route Du beim jeweiligen iMobility Services-Partner erwerben kannst. Die Dir solcherart vermittelten Leistungen werden daher von den iMobility Services-Partnern ausschließlich aufgrund gesonderter, durch die Vermittlungstätigkeit der iMobility GmbH zustande gekommener Vertragsverhältnisse erbracht. Die iMobility GmbH ist für Ansprüche welcher Art auch immer aus diesen Vertragsverhältnissen somit nicht haftbar (siehe auch § 8 Haftung).

Wir werden Dich soweit möglich über die tatsächlichen Endpreise bei Leistungen unserer iMobility Services-Partner, die zum Zeitpunkt der Buchung noch nicht feststehen, oder Änderungen bei der Verfügbarkeit von reservierten Leistungen aktiv informieren. Ein Rechtsanspruch auf Erhalt dieser Services besteht nicht.

Sämtliche Dir über iMobility Services zur Verfügung gestellten Informationen werden der iMobility GmbH von dritter Seite übermittelt. Auch wenn dabei mit Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit vorgegangen wird, kann von der iMobility GmbH keine Haftung betreffend Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit dieser Informationen abgegeben werden. So können Fehler (einschließlich offenkundiger Fehler oder Anzeigefehler), Unterbrechungen (durch einen zeitlich begrenzten und/oder einen teilweisen Ausfall, Reparatur-, Aktualisierungs- oder Instandhaltungsarbeiten auf Webseiten oder aus einem anderen Grund), ungenaue, fehlleitende oder unwahre Informationen oder Nichtübermittlung der Informationen nicht gänzlich ausgeschlossen werden. Jeder iMobility Services-Partner bleibt stets selbst für die Genauigkeit, Vollständigkeit und Richtigkeit der von ihm stammenden (beschreibenden) Informationen (einschließlich der Preise, Verfügbarkeiten, Störungen, Routinginformationen etc.) über die iMobility Services verantwortlich; die iMobility GmbH übernimmt hierfür keine Gewähr.

Wir behalten uns vor, von Zeit zu Zeit Aktualisierungen der iMobility Services zur Verfügung zu stellen, ohne dazu jedoch verpflichtet zu sein.

§3 Vertragsabschluss

Vor der Buchung stellst Du entweder eine Anfrage, ob bzw. welche Verbindungen für eine bestimmte Route bestehen oder welche Verkehrsmittel von Deinem Standort aus verfügbar sind. Finden wir eine Verbindung oder Verkehrsmittel in Deiner Nähe, so teilen wir Dir mit, ob Du ein Angebot erwerben kannst.

Danach wählst Du jene Verbindung oder Verkehrsmittel aus, die aufgrund der Abfahrts- oder Ankunftszeit, Fahrtdauer oder aufgrund der Umstiegszeit am besten zu Deinem Reisewunsch passt.

Nun erhältst Du einen konkreten Reisevorschlag zu Deiner ausgewählten Verbindung. Du kannst den Vorschlag jederzeit entsprechend Deinen Wünschen ändern. Gibt es die Möglichkeit den Vorschlag z.B. um ein Anschlussangebot zu erweitern, so bieten wir Dir die passenden Vorschläge zu Deiner Reise an. Anschlussangebote können Taxi oder Mietwagenangebote oder Stadt- und Nahverkehrstickets sein, die Deine Reise optimal ergänzen.

Sofern möglich, werden für Ergebnisse von Routenberechnungen Preisinformationen ausgegeben. Je nach vorgeschlagenem Verkehrsmittel bzw. vorgeschlagener Mobilitätsdienstleistung (z.B. Taxi, Carsharing, Bikesharing) wird zur abgefragten Route ein geschätzter Preis („ab-Preis“) angezeigt. Festgehalten wird, dass diese Preise rein informativen Charakter besitzen und somit nicht rechtsverbindlich sind.Wenn Du das Angebot buchen möchtest, wähle die entsprechende Option, z.B. „Ticket kaufen“ oder „Fahrzeug reservieren“.

Tickets für ausgewählte iMobility Services-Partner kannst Du direkt über die iMobility Services kaufen, bei anderen Mobility Services-Partner leiten wir Dich zu deren (mobiler) Website weiter. Wenn Du zur Website eines iMobility Services-Partners weitergeleitet wirst, erfolgt der Ticketkauf direkt auf der Website des iMobility Services-Partners und es gelten dessen AGB.

Wenn das Ticket direkt über die iMobility Services gebucht werden kann überprüfst Du im nächsten Schritt die vorausgefüllten Reisedaten und wählst Deine gewünschten Ticketoptionen aus und ergänzt für die Ausstellung des Tickets notwendige Daten wie z.B. die Namen allfälliger Mitreisender. Im nächsten Schritt gibst Du Deine Bezahldaten, E-Mail-Adresse und die Details zur Durchführung der Zahlung bekannt. Nun wird Deine Buchung nochmal zusammengefasst. Du kannst, bevor Du den Bestellvorgang abschließt, Deine Angaben zu den Buchungs- und Zahlungsdaten nochmals auf Richtigkeit überprüfen. Vor der Buchung wirst Du darüber informiert, mit welchem/welchen iMobility Services-Partner/n tatsächlich ein Vertragsverhältnis zustande kommt.

Bitte bestätige danach unsere AGB und Datenschutzbestimmungen („data policy“). Ebenso musst Du den einzelnen  iMobility Services-Partner-AGB zustimmen.

Mit Anklicken des Buttons „kostenpflichtig bestellen“ kommen rechtsgültige Verträge zwischen Dir und den jeweiligen iMobility Services-Partnern zustande. Die iMobility GmbH übernimmt keine Haftung für eine erfolgreiche Vermittlung.

Wir schicken Dir zu diesem Zeitpunkt Dein Ticket, einen Ticket-Download-Link, eine Buchungsbestätigung bzw. Rechnung an die von Dir bekannt gegebene E-Mail-Adresse. Dein Ticket können wir Dir nur zustellen, wenn Du eine gültige E-Mail Adresse angegeben hast.

Manche iMobility Services-Partner bieten über die iMobility Services lediglich eine Reservierung ihrer Leistungen an, der Vertrag zwischen Dir und dem jeweiligen iMobility Services-Partner kommt in diesen Fällen erst durch die tatsächliche Inanspruchnahme der Leistung zustande.

Bitte beachte auch, dass im Rahmen des Buchungsprozesses über die iMobility Services nicht in allen Fällen eine Verbindung mit möglicherweise bereits bestehenden Kundenkonten bei den  iMobility Services-Partnern vorgenommen wird.

Wir weisen nochmals darauf hin, dass Du mit der Buchung über die iMobility Services für jedes Einzelticket unmittelbare, rechtlich bindende Vertragsverhältnisse mit den jeweils leistungserbringenden iMobility Services-Partnern eingehst. Auf jedes Einzelticket finden die jeweiligen Partner-AGB sowie sonstigen Regelungen der jeweiligen iMobility Services-Partner Anwendung. Die iMobility GmbH selbst wird in keiner Weise Vertragspartnerin der vermittelten Vertragsverhältnisse zu den iMobility Services-Partnern als Beförderungsunternehmen.

§4 Tickets, Lieferung, Buchungsbestätigung etc.

Die jeweiligen Tickets über die erworbenen Leistungen werden zu Verrechnungszwecken gespeichert.

Nach der von Dir vorgenommen Buchung senden wir Dir eine Buchungsbestätigung, das Ticket, oder einen Link zum Download des Tickets an Deine E-Mail Adresse (siehe § 3). Diese Einzeltickets gelten damit als bezogen. Ob ein bezogenes Einzelticket im Nachhinein noch storniert werden kann, richtet sich nach den im Einzelfall zur Anwendung gelangenden iMobility Services-Partner-AGB (siehe § 7).

Bitte achte darauf, dass das Ticket (PDF, digital, etc.) am Endgerät ordnungsgemäß und leserlich angezeigt wird und gemeinsam mit Lichtbildausweis (z.B. Führerschein, Reisepass, Personalausweis und dergleichen), Ermäßigungsausweisen und allenfalls erforderlichen Berechtigungsnachweisen etwa bei einer Fahrscheinkontrolle vorzuweisen ist. Bitte mach Dich diesbezüglich mit den jeweiligen iMobility Services-Partner-AGB vertraut, es kann erforderlich sein, dass Du das Ticket vor Fahrtantritt ausdruckst. Im Zuge einer Kontrolle ist möglicherweise eine aufrechte Internetverbindung erforderlich. Das Ticket kann einen optisch lesbaren Code enthalten. Die Kontrollorgane der iMobility Services-Partner sind berechtigt, den Code einzuscannen und auf Kontrollgeräten die Inhalte zu entschlüsseln. Dabei erzeugt das Kontrollgerät allenfalls einen Kontrolldatensatz. Zu Prüfzwecken sind die Kontrollorgane der iMobility Services-Partner in Deiner Anwesenheit auch berechtigt, Dein Smartphone in die Hand zu nehmen.

Das Ticket gilt nur als gültige Fahrkarte, wenn es direkt über iMobility Services bereitgestellt wurde. Ein von Dritten weitergeleitetes Ticket ist nicht gültig.

Werden im Rahmen der Buchung Ermäßigungen in Anspruch genommen oder Zeitkarten berücksichtigt, so sind entsprechende Nachweise mitzuführen. Kannst Du Dich nicht ausweisen oder die Voraussetzung für die von Dir in Anspruch genommene Ermäßigung oder Berechtigung nicht nachweisen, führst Du das Ticket nicht mit, oder ist das Ticket aus sonstigen Gründen ungültig, kommen die jeweiligen Bestimmungen der iMobility Services-Partner-AGB des jeweiligen Anbieters für eine unberechtigte Nutzung der Dienstleistung zur Anwendung.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine Datenübertragung über das Mobilfunknetz zu Deinem Smartphone außerhalb des Einflussbereiches der iMobility Services oder der iMobility Services-Partner liegt, weshalb dies auf Dein eigenes Risiko erfolgt. Des Weiteren weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass durch den Empfang von Datenpaketen Kosten entstehen, welche von den Konditionen Deines Mobilfunkanbieters abhängen. Bitte informiere Dich bei Deinem Mobilfunkanbieter über die möglichen Kosten (auch Roaminggebühren), welche bei einem Datendownload anfallen können.

§5 Ausschluss von der Nutzung

Die iMobility GmbH kann Dich von der Nutzung der iMobility Services ausschließen, wenn Du – mit allfälligen Zahlungen hinsichtlich der über die iMobility Services gebuchten Leistungen in Verzug geraten bist;

– bei Vertragsabschluss oder im Laufe der iMobility Services Nutzung unrichtige Angaben gemacht oder Tatsachen verschwiegen hast und der iMobility GmbH deshalb die Fortsetzung dieser Vereinbarung nicht zuzumuten ist, oder

– trotz Abmahnung schwerwiegende Verletzungen dieser AGB nicht unterlässt oder bereits eingetretene Folgen solcher Verletzungen nicht unverzüglich beseitigst.

Rechtsverbindliche Willenserklärungen zwischen Dir und der iMobility GmbH können per E-Mail ausgetauscht werden. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Absendens der E-Mail.

Die iMobility GmbH kann keine ständige Verfügbarkeit der iMobility Services gewährleisten. Der Grund liegt in den notwendigen technischen Voraussetzungen für Internetdienste und Telekommunikation. Daher übernimmt die iMobility GmbH keine Haftung für die Verfügbarkeit der iMobility Services.

Die iMobility GmbH behält sich somit ausdrücklich vor, Dich von der Nutzung der iMobility Services auszuschließen, wenn Du vorsätzlich falsche Angaben machst, die iMobility Services missbräuchlich verwendest, in Zahlungsverzug gerätst oder gegen Bestimmungen dieser AGB verstößt.

§6 Bezahlung (Zahlungsbedinungen)

Für die Zahlungsabwicklung von über iMobility Services getätigten Buchungen bedient sich iMobility GmbH der mPAY24 GmbH als Zahlungsdienstleister, welche die Zahlungen abwickelt. der Die iMobility Services selbst speichern keine Konto- oder Kreditkartendaten.

Die Verrechnung und Zahlung der bestellten Dienstleistungen erfolgt in Euro. Alle in iMobility Services angezeigten Beträge verstehen sich inklusive gesetzlicher Umsatzsteuer. Die Verrechnung und Bezahlung der von Dir gebuchten Leistungen wird im Zuge des Bestellvorgangs mittels der in iMobility Services ausgewählten Zahlungsart (Visa, Mastercard) getätigt. Für die Vermittlung der Dienstleistungen der iMobility Services-Partner durch die iMobility GmbH wird von Dir kein gesondertes Entgelt eingehoben, die Kosten für das Zahlungsmittel (Disagio) sind nicht von Dir zu tragen.

Die iMobility GmbH rechnet die Leistungen der iMobility Services-Partner in deren Namen und Auftrag direkt bei der Buchung mit Dir ab. Die Rechnung bzw. Buchungsbestätigung wird an die von Dir bekanntgegebene E-Mail-Adresse zugesendet.

Manche iMobility Services-Partner rechnen die Leistung direkt mit Dir ab.

Die Verrechnung erfolgt auf das von Dir bekannt gegebene und hinterlegte Zahlungsmittel. Ein Wechsel eines hinterlegten Zahlungsmittels ist möglich, allerdings werden damit sämtliche noch nicht verrechneten Leistungen über das neu gewählte Zahlungsmittel abgerechnet. Dieser Umstand wird Dir bei einem Wechsel des Zahlungsmittels nochmals zur Kenntnis gebracht.

Für den Fall, dass Verrechnungen über das von Dir bekannt gegebene Zahlungsmittel nicht vorgenommen werden können, bist Du auf Verlangen von iMobility GmbH verpflichtet, unverzüglich ein verrechnungsfähiges Zahlungsmittel zu hinterlegen, andernfalls die iMobility GmbH Dich von der Nutzung der iMobility Services ausschließen kann (siehe § 5) und zur Verrechnung der dadurch anfallenden zusätzlichen Kosten berechtigt ist.

Generell hast Du im Falle des Zahlungsverzugs alle im Zuge der Einbringlichmachung der offenen Forderungen entstehenden Kosten inklusive der Betreibungskosten, die durch die Beauftragung Dritter (z.B. Inkassobüros, Rechtsanwaltskanzleien, etc.) entstehen, zuzüglich der gesetzlich vorgesehenen Verzugszinsen in Höhe von 4 %, zu tragen.

§7 Rücktritt/Stornierungen

Vor einem über dieiMobility Services vermittelten Kauf eines Einzeltickets oder einer Gesamtroute, die aus mehreren Einzeltickets besteht, stimmst Du den jeweiligen  iMobility Services-Partner-AGB zu. Unabhängig von den darin enthaltenen Bestimmungen über Stornierung, Rücktritt und Nichtinanspruchnahme der Leistungen gelten folgende Bestimmungen betreffend Stornierung, Rücktritt und Nichtinanspruchnahme für Dich:

Für Verträge über die Beförderung von Personen besteht gemäß § 1 Abs 3 iVm § 8 FAGG (Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz) kein Widerrufsrecht. Für Unternehmen ist der Widerruf gänzlich ausgeschlossen.

Für über iMobility Services vermittelte Online-Tickets zum selbständigen Ausdruck (PDF) oder Mobile-Tickets zur mobilen Anzeige besteht kein Rücktrittsrecht. – Sie können nicht storniert, umgetauscht oder rückgekauft werden.

Die Partner-AGB aller iMobility Services-Partner sind hier verfügbar und einsehbar.

§8 Haftung und Haftungsausschluss

Die iMobility GmbH haftet in ihrer Funktion als Vermittlerin und Schnittstelle zwischen Dir und den iMobility Services-Partnern ausschließlich für die sorgfältige Wahrnehmung dieser Vermittlungstätigkeit, keinesfalls jedoch für Ansprüche aus den von Dir bei einem oder mehreren iMobility Services-Partnern gebuchten Leistungen. Für allfällige Haftungsansprüche gegenüber den iMobility Services-Partnern in Zusammenhang mit deren Leistungserbringung sind ausschließlich deren jeweilige AGB („Partner-AGB“) maßgeblich.

Die über iMobility Services zur Verfügung gestellten Informationen wurden durch die iMobility Services-Partner bereitgestellt. Die iMobility GmbH übernimmt keine Haftung für die Vollständigkeit, Widerspruchsfreiheit, Richtigkeit und Aktualität der Informationsinhalte (vgl. diesbezüglich auch § 2).

Du bist für Deine Aktivitäten (finanzieller oder sonstiger Art) über iMobility Services selbst verantwortlich, dies gilt insbesondere auch für den sorgsamen Umgang mit Benutzernamen und Passwort. Du versicherst, dass die von Dir über iMobility Services eingegebenen Informationen zu Deiner Person richtig sind.

Machst Du falsche Angaben bei der Nutzung der iMobility Services, so haftest Du der iMobility GmbH und den iMobility Services-Partnern für sämtliche hieraus entstandene Schäden. Wenn Du vorsätzlich falsche Angaben machst oder Missbrauch betreibst, kannst Du dauerhaft von der Nutzung von der iMobility Services ausgeschlossen werden.

Die Kunden- und Vertragsdaten werden zur Fakturierung gespeichert und können Dir jederzeit über help@wegfinder.at unter Bekanntgabe Deine Ticketnummer und Rechnungsnummer zugesendet werden.

Sofern nicht anders angegeben, liegt das Urheberrecht aller auf den iMobility Services bereitgestellten Dokumente und der dafür verwendeten Materialien ausschließlich bei der iMobility GmbH. Bezüglich aller Rechte (z.B. Eigentum, gewerbliche Schutzrechte, Urheberrecht) wird niemandem eine Lizenz oder ein sonstiges Recht eingeräumt. Die iMobility Services stehen Dir nur zu privaten und nichtkommerziellen Zwecken zur Verfügung; jegliche darüberhinausgehende (insbesondere kommerzielle) Nutzung ist ohne vorherige explizite schriftliche Zustimmung der iMobility GmbH jedenfalls unzulässig. Die Verwendung von Kennzeichen (z.B. Marken, Logos), unabhängig vom Vorhandensein eines Symbols ® oder ™, ist ausdrücklich untersagt.

§9 Support Center

Bei Fragen, Anregungen und Beschwerden steht Dir das iMobility Team unter der E-Mail-Adresse help@wegfinder.at zur Verfügung.

§10 Datenschutz

iMobility GmbH verwendet im Rahmen der Vermittlung der Dienstleistungen der iMobility Services-Partner personenbezogene Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere des DSG 2000 idgF. Nähere Details entnimm bitte unserer Datenschutzerklärung.

§11 Schlussbestimmungen

Die Vertrags-, Bestell-, Geschäfts-, und Beschwerdesprache ist Deutsch.

Es kommt österreichisches Recht zur Anwendung unter Ausschluss solcher Rechtsnormen, die auf das Recht anderer Staaten verweisen, und des UN-Kaufrechts.
Erfüllungsort ist Wien. Gerichtsstand ist das sachlich zuständige Gericht in Wien.

Gegenüber Verbrauchern im Sinne des KSchG gelten die Bestimmungen des § 14 KSchG über den Gerichtsstand. Für eventuelle gerichtliche Auseinandersetzungen aus dem Vertrag sind auch die zwingenden verbraucherrechtlichen Bestimmungen am Wohnsitz des Verbrauchers auf das Vertragsverhältnis anwendbar.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ungültig oder nichtig sein, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen AGB-Bestimmungen nicht.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind gültig ab 23.05.2018 (letzte Aktualisierung).