Mit dem Zug zum Skifahren

Skigebiete mit guter Erreichbarkeit

In der Hauptsaison und ganz besonders in der Ferienzeite ist Chaos auf dem Weg zu beliebten Skigebieten vorprogrammiert. Häufig findest du endlos lange Fahrzeugkolonnen auf der Autobahn vor, die mit ungeduldigen Fahrern und Mitfahrern beladen sind. Das ist nun wirklich kein schöner Start in den wohlverdienten Urlaub – doch das muss nicht sein! Wenn du dir diesen Tumult ersparen möchtest, reise doch gemütlich und ausgeruht mit dem Zug an. Auch bei der Heimreise musst du dir keine Sorgen machen, wenn du beim Après Ski zu viel gefeiert hast. Wir zeigen dir, welche Skigebiete super mit dem Zug erreichbar sind.

Skiurlaub mit dem Zug

Skigebiete in Bahnhofsnähe

  • Oberösterreich: Feuerkogel (Ebensee), Dachstein
  • Salzburg: Zell am See
  • Steiermark: Schladming, Stuhleck (Semmering)
  • Vorarlberg: St. Anton am Arlberg
  • Tirol: Seefeld, Kitzbühel, Wilder Kaiser (Brixental)
  • Kärnten: Gerlitze, Nassfeld

Tipps für die Fahrt

  • Sitzplatzreservierung: An starken Reisetagen kann es vorkommen, dass die Züge sehr voll sind. Damit du einen fixen Platz hast, reserviere dir sicherheitshalber rechtzeitig vor dem Fahrtantritt einen Sitz. Wenn du eine ÖBB-Vorteilscard besitzt, zahlst du nur 1€ für eine Sitzplatzreservierung (Aktion gültig bis 31.12.2018). Ansonsten kostet diese ca. 3€.
  • Unterhaltung während der Fahrt: Nimm dir ein gutes Buch mit oder sieh dir unterwegs einen Film an. In den Railjets der ÖBB gibt es freies WLAN, damit bei einer mehrstündigen Fahrt nicht dein ganzes Datenvolumen draufgeht. Die ÖBB bietet außerdem mit „railnet“ Entertainment im Zug an. Damit hast du kostenlosen Zugriff auf aktuelle Zeitungen, Magazine, Podcasts und Inhalte aus der TVthek. Vergiss aber bitte deine Kopfhörer nicht, damit du andere Fahrgäste nicht störst!
  • Günstig mit Sparschiene: Wenn du früh genug buchst, hast du auf vielen Strecken die Möglichkeit Sparschiene-Tickets zu ergattern. Diese sind sehr viel günstiger als Standard-Tickets und unterscheiden sich nur darin, dass sie an eine bestimmte Abfahrtszeit gebunden sind.

Mit dem Shuttle in die Unterkunft

Bei einem längeren Skiurlaub wirst du wahrscheinlich vor dem Skifahren noch dein Gepäck in die Unterkunft bringen wollen. Wenn du nicht weit schleppen möchtest oder dein Quartier etwas weiter vom Bahnhof entfernt sein sollte, kannst du dir ein Taxi rufen oder einen Shuttle-Dienst beauftragen. Unser Tipp: In der wegfinder-App siehst du österreichweit alle verfügbaren Taxis in der Region inkl. Fahrzeit und Preiskalkulation. Wer seinen Urlaub in Kärnten verbringt, kann außerdem den Last-Mile-Service von Bahnhofshuttle nutzen. Dieser bietet Angebote für Sammel- und Individualtransfers und ist flächendeckend in acht Kärntner Tourismusregionen verfügbar.

Plane deine Route!

Der Routenplaner für ganz Österreich!

wegfinder zeigt dir in ganz Österreich all deine Möglichkeiten wie du an dein Ziel kommst. Unser Routenplaner mit Öffis, ÖBB, WESTbahn, Carsharing wie car2go, drivy, carsharing24/7, Car Rental, Taxis uvm. Probiere unsere App jetzt direkt aus!

Quellen/Links:

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Hier gibt’s mehr:

UIC Award
Skiurlaub mit dem Zug

Staufrei zum Skifahren

Skigebiete und Thermen rund um Wien gut erreichbar
Weihnachtsmarkt Österreich
Weihnachtsmarkt Wien
Feature Friday car2go - So findest du dein nächstes car2go mit wegfinder
Der große Carsharing Vergleich in Wien
Carsharing vs Autovermietung - Was ist der Unterschied?
wegfinder auf Digital City Wien

Der Weg ist nicht das Ziel | Digital City Wien

https://digitalcity.wien/17487-2/